Wundmanagement bei
chronischen Wunden

Wundmanagement bei chronischen Wunden

Sie haben eine chronische Wunde zum Beispiel ein offenes Bein oder einen diabetischen Fuß? Sie sind Arzt, ein Therapeut oder Pflegedienst? Sie betreuen Patienten mit chronischen Wunden und benötigen Unterstützung?

Fast fünf Prozent der deutschen Bevölkerung kennen die Probleme einer chronischen Wunde – ständige Arztbesuche, immer wieder die Hoffnung, dass die Wunde verheilt. Die Folgen chronischer Wunden sind oft mit drastischen Einschränkungen der Lebensqualität verbunden: Es kann für Betroffene unter Umständen sehr unangenehm und sogar peinlich sein, wenn ihre Verbände und ihre Kleidung durch zu viel Exsudat (Wundflüssigkeit) durchnässen und es nach außen sichtbar wird. Auch ständige Schmerzen können bei Betroffenen ein Dauerbegleiter sein, der schlaflose Nächte verursachen kann. Betroffene sind in Ihrem Alltag oft eingeschränkt und auf fremde Hilfe angewiesen. Hierbei können auftretende Wundgerüche auch sehr unangenehm sein.

In diesen Fällen sind wir Ihr Ansprechpartner für die individuelle Versorgung und Beratung. Wir helfen Ihnen, die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern. Durch eine enge Zusammenarbeit mit unseren Netzwerkpartnern gewährleisten wir eine optimale Versorgung.

Wir sind examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger mit Zusatzqualifikationen zum Wundmanager© nach G. Kammerlander, zum Wundtherapeut – WTCert© – nach der Deutschen Gesellschaft für Wundheilung (DGfW) und zum Wundexperten nach der Initiative chronische Wunden e.V. (I.C.W.) Deutschland.

Zu unseren Aufgaben gehört es, Ihre Wundthematik zu erkennen. Sie zu entlasten und Ihre Schmerzen zumindest erträglicher zu machen – denn nicht jede Wunde kann geheilt werden.

Unsere Wundversorgung erfolgt nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, dem Expertenstandard für die Pflege von Menschen mit chronischen Wunden und dem Gebot der Wirtschaftlichkeit bei Wundtherapien. Beides unter Berücksichtigung Ihrer aktuellen Lebenssituation und den damit verbundenen persönlichen Bedürfnissen.

Während der Therapie haben Sie einen Ansprechpartner. So ist sichergestellt, dass Sie immer die auf Ihre Wunde bezogenen Informationen und Materialien in der erforderlichen Menge und Zusammenstellung erhalten.

Wir erstellen eine umfassende Anamnese bisher eingeleiteter Therapien und begleitender Maßnahmen und erarbeiten zusammen mit Ärzten, Angehörigen und Pflegediensten einen individuell angepassten Behandlungsplan.

Wir weisen alle an der Wundversorgung Beteiligten in die fachliche Wundbehandlung ein. Wir schulen und erläutern dazu alle begleitenden Maßnahmen.

Bei regelmäßigen Besuchen der Betroffenen dokumentieren wir die aktuelle Wundsituation. In Zusammenarbeit mit dem Arzt, passen wir die Behandlung auch dem Wundverlauf an.

 

Sie sind Arzt oder Pflegedienst?

  1. Kontaktaufnahme
    Nach Ihrer Kontaktaufnahme stellen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch unsere Arbeit und unser Unternehmen unverbindlich vor. Anschließend besprechen wir die Verknüpfungspunkte einer Zusammenarbeit. Das Einverständnis aller Beteiligten, insbesondere des Patienten, ist bei allen Entscheidungen vorausgesetzt.
  2. Beratung & Aufgabenverteilung
    Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen einen Behandlungsplan. Wir formulieren genau die Aufgaben aller Beteiligten und ein damit verbundenes gemeinsames Ziel:
    Die Optimierung der individuellen Versorgung! Hierbei ist uns Transparenz besonders wichtig.
  3. Anleitungen
    Alle an der Wunde Tätigen werden in den Behandlungsplan eingewiesen und die begleitenden Schritte werden erläutert sowie geschult. Auf Wunsch führen wir auch Schulungen in Ihrer Einrichtung durch.
  4. Behandlungsverlauf
    Nach Absprache führen wir vor Ort regelmäßige Wunddokumentationen zur Verlaufskontrolle durch. Stellen wir hierbei eine Veränderung der Wundsituation fest, erhalten Sie von uns eine Behandlungsempfehlung.
  5. Produktneutralität!
    Auf dem Wundversorgungsmarkt gibt es zahlreiche Produkthersteller. Um eine optimale Versorgung zu gewährleisten, haben wir uns an keinen dieser Hersteller fest gebunden.

Sie sind selbst ein Patient?

  1. Fragen zur Vorgeschichte (Anamnese)
    Das umfasst eine individuelle Befragung in Ihrem häuslichen Umfeld zu den bisher durchgeführten Untersuchungen und Behandlungen sowie die bereits erhaltenen und/oder laufenden begleitenden Maßnahmen. Für uns sind die Antworten darauf wichtige Grundlage für die weitere Wundbehandlung.
  2. Beratung & Aufgabenverteilung
    Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen einen persönlichen Behandlungsplan. Auch Ihr behandelnder Arzt, Ihre Angehörigen und/oder der Pflegedienst werden in diese Planung einbezogen. So formulieren wir die Aufgaben aller Beteiligten sowie gemeinsame Ziele. Wir koordinieren die Rezeptbestellungen und -belieferungen zu Ihnen.
  3. Anleitungen
    Alle an der Wunde Tätigen, also auch Sie, werden in den Behandlungsplan eingewiesen und die begleitenden Schritte werden erläutert und geschult. Wir zeigen Ihnen, wie auch Sie aktiv zum Heilungserfolg beitragen können.
  4. Behandlungsverlauf
    In regelmäßigen Abständen werden Verlaufsbesuche bei Ihnen durchgeführt, um die aktuelle Wundsituation zu dokumentieren und den weiteren Verlauf der Behandlung an eventuell veränderte Entwicklungen anzupassen. Bei diesem Besuch erstellen wir ein Foto von den Wunden und der behandelnde Arzt erhält einen schriftlichen Bericht.

Anschrift

Alligatura Med. Consilium GmbH
Herzbergstraße 82-84
10365 Berlin

Telefon: 030 54985890
Telefax: 030 54985891

info@alligatura.de

Bürozeiten

Montag bis Freitag 09.00 bis 15.00 Uhr.

In Notfällen sind wir auch außerhalb unserer Bürozeiten erreichbar. Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir rufen schnellstmöglich zurück.

Wir sind deutschlandweit für Sie tätig!

Alligatura Karte